Türöffnung wegen gestürzter Person

Am 26. Oktober wurden wir zu einer Türöffnung wegen "vermutlich verunfallter Person" alarmiert. Eine Bekannte und Nachbarn wählten den Notruf, nachdem sie den Nachbarn schon länger nicht gesehen haben und er die Tür auch auf Klingeln hin nicht öffnete.
Gemeinsam mit der Polizei wurde nach kurzer Erkundung die Terrassentüre geöffnet. Der 92-jährige Hausbesitzer war tatsächlich gestürzt und wurde zusammen mit einem anwesenden RK-Sanitäter aus der Nachbarschaft bis zum Eintreffen der nachalarmierten Rettung versorgt. Nach dem Abtransport wurde das Haus wieder verschlossen.

Wir möchten uns neben dem Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz und der Polizei auch besonders bei der aufmerksamen Nachbarschaft bedanken. Ohne die Meldung wäre die Person länger unentdeckt geblieben.

Ps: Für allein lebende sturzgefährdete Personen gibt es Notfallarmbänder, die Stürze bemerken und die Alarmkette in Gang setzen können. Angebote gibt es bei den örtlichen Pflege- und Rettungsdiensten (z.B. Hilfswerk, Rotes Kreuz, Volkshilfe, Samariterbund - ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Schlüsseltresore dieser Organisationen stellen sicher, dass im Fall des Falles das Gebäude ohne Verzögerung und Schäden betreten werden kann.

Wussten Sie...,?

... dass die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren ihren Dienst ausüben ohne auch nur einen Cent dafür zu bekommen? Trotzdem sind die Feuerwehrmitglieder 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für Sie da!

 

Weiterlesen...
Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.