Person aus Aufzug befreit

befreiung-aufzug-lift Am 22.11. wurde die Feuerwehr Pressbaum zur Befreiung einer Person aus einem festsitzendem Aufzug alarmiert. Die Anfahrt zur Wohnhausanlage im Ortszentrum gestaltete sich kurz, bereits wenige Minuten nach Alarmierung konnten mittels Spezialschlüssel die Aufzugstüren geöffnet und die Person befreit werden. Anschließend wurde der Aufzug wieder verschlossen und Genossenschaft sowie Wartungsfirma verständigt.

 
 
B44: Ă–lspur von Eichgraben bis Pressbaum

2019-11-21_11.09.04 Am 21.11. gegen 09:00 Uhr wurden die Feuerwehren Eichgraben, Pressbaum und Rekawinkel zu einer weitläufigen Ölspur alarmiert. Ein PKW hatte Treibstoff verloren und eine Ölspur von Eichgraben bis zum Kindergarten 2 in Pressbaum gezogen. Zusätzlich wurde die BH St. Pölten informiert und der Schadstoffzug des Abschnitts Purkersdorf mit zusätzlichem Bindemittel angefordert.

Die Feuerwehren teilten das Gebiet in mehrere Einsatzabschnitte auf und brachten von Logistikfahrzeugen gut 40 Sack Bindemittel auf die Fahrbahn auf. Zur Aufnahme des Bindemittels konnte von der Firma Wallner kurzfristig eine Kehrfahrzeug bereitgestellt werden.

Die Feuerwehren konnten den Einsatz nach ca. zwei Stunden beenden, im Einsatz standen gesamt 21 Mann und neun Fahrzeuge der Feuerwehren Eichgraben, Pressbaum, Purkersdorf, Rekawinkel, Tullnerbach und Wolfsgraben, sowie Vertreter der BH St. Pölten, Straßenaufsicht, Gemeinde Pressbaum und Polizei.  Die Kehrmaschine der Firma Wallner blieb bis über Mittag im Einsatz.

Wir danken allen fĂĽr die gute Zusammenarbeit.

Weiterlesen...
 
 
A1: Wildschwein auf Autobahn verirrt

IMG_0056 Ein junges Wildschwein hatte sich auf die Autobahn verirrt. Der Lenker eines VW Up konnte nicht bremsen und rammte es.

Während der Lenker des Fahrzeuges von einem großen Schreck abgesehen unverletzt blieb, musste das Schwein den Ausflug mit seinem Leben bezahlen. Die FF-Pressbaum barg das Fahrzeug und stellte es an geeigneter Stelle für den Abschleppdienst bereit.

Tierunfälle mit größeren Tierne kommen in unserem Abschnitt selten vor. Wildschutzzäune beidseitig der Autobahn verhindern das Eindringen größerer Tiere in den Autobahnraum. Durch Sturmschäden und andere Ursachen können sie aber beschädigt sein bzw. können Tiere auch über Auf- und Abfahrten die Autobahn betreten. Die ASFINAG kontrolliert die Zäune zwar regelmäßig, dennoch zeigt dieser Vorfall, dass man auch auf der Autobahn stets aufmerksam und konzentriert fahren und auch mit überraschenden Hindernissen rechnen muss.

Weiterlesen...
 
 
Ă–lspur: UnterstĂĽtzung der FF-Rekawinkel

2019-11-09 at 12.38.12 Am 10. 11. wurde die FF-Pressbaum zur Unterstützung der Freiwillige Feuerwehr Rekawinkel alarmiert. Eine lange Ölspur musste gebunden werden, die FF-Pressbaum stellt zusätzliches Ölbindemittel und drei Mann mit Besen bei.

Die Ölspur hatte die Fahrbahn auf eine Länge von 1500 Metern verunreinigt.

Neben den Feuerwehren waren auch die Polizei Pressbaum und die StraĂźenmeisterei Neulengbach im Einsatz.
Firma Braunias konnte auch am Samstag kurzfristig mit Kehrmaschine beistellen um das kontaminierte Bindemittel einzusammeln und fachgerecht zu entsorgen.
Herzlichen Dank fĂĽr die gute Zusammenarbeit

Weiterlesen...
 
A1: Menschenrettung nach PKW-Ăśberschlag

IMG_2077 Am 6.11. wurden die Feuerwehren Pressbaum und Wolfsgraben mit Sirene zu einer Menschenrettung auf der A1 alarmiert. Ein PKW war aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Leitplanke geprallt und umgestĂĽrzt und schlitterte noch quer ĂĽber die Fahrbahn, wo er an der Mittelleitplanke schlieĂźlich stehen blieb.

Mehrere Ersthelfer blieben stehen, sicherten die Unfallstelle ab, versorgten die Lenkerin und setzten einen Notruf ab. Die FF-Pressbaum wurde um 15:46 alarmiert, rückte in zwei Minuten aus. Der ersteingetroffene Tank 3 Wolfsgraben unterstützte die Rettung bei der Befreiung der Fahrerin, um 15:58 wurde die Menschenrettung beendet. Nach Freigabe durch die Polizei wurde das Unfallfahrzeug händisch umgedreht und auf den Bergeanhänger gehoben. Die Fahrbahn wurde gereinigt und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Pressbaum und Wolfsgraben mit 19 Mann und vier Fahrzeugen, ein RTW des ASB Eichgraben, ein RTW und das NEF des RK Purkersdorf-Gablitz, zwei Fahrzeuge der Autobahnpolizei sowie ein Fahrzeug der ASFINAG. Wir danken allen beteiligten Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit!

Weiterlesen...
 
 
Tank 1 zu verkaufen

IMG_2095 Wegen Auslieferung des neuen Hilfeleistungsfahrzeugs steht unser Tank1 voraussichtlich Ende Jänner 2020 zu Verkauf:

Fahrzeug:…………Steyr-Daimler-Puch 13S23, L37, Allrad

Baujahr:……………1989/07 Kilometerstand:….ca. 25.500

Motor:……………….165 KW, 224 PS

Aufbau:……………..M-U-T

Besatzung:…………1:7

Einbaupumpe:……Magirus 2950 L/min

Begutachtungsplakette bis 07/2020

Ausstattung

Hydraulischer Rettungssatz Lukas, Greifzug, AusrĂĽstung nach Absprache,

Preis VB: 20.000,00 Euro

Weiterlesen...
 
Zahlreiche Einsätze am Wochenende

IMG_2182 Zahlreiche Einsätze gab es am Nationalfeiertags-Wochenende für die FF-Pressbaum.

Am Freitag Abend wurde zu einem Fahrzeugbrand auf die A1 alarmiert. Dieser stellte sich als Täuschungsalarm heraus.

Am Samstag wurden die FF-Pressbaum zu einer Türöffnung gerufen, da der Hausbewohner nicht reagierte. Mehr dazu hier.

Am Sonntag wurden wir zum Brand einer Gartenhecke alarmiert, der sich bereits auf eine Gartenhütte ausgebreitet hatte. Mehrere Anrainer hatten bereits mit mehreren Feuerlöschern den Brand niedergeschlagen, die FF-Pressbaum führte gezielte Nachlöscharbeiten mit Atemschutz durch und kontrollierte den Löscherfolg mit der Wärmebildkamera. Zwei Privatpersonen wurden bei en Löscharbeiten von Rauchgasen beeinträchtigt und mussten von der Rettung versorgt werden. Wegen dem Meldebild "Scheunenbrand" wurden mehrere Feuerwehren mitalarmiert, ein Eingreifen war jedoch nicht erforderlich. Wir bedanken uns bei den Feuerwehren Tullnerbach, Tullnerbach-Irenental, Wolfsgraben, Rekawinkel und Gablitz für die Bereitschaft zur Unterstützung!

IMG_2930 Am späten Sonntag Abend mussten die FF-Pressbaum abermals ausrücken, ein Baum war auf die Kaiserbrunnstraße gestürzt und musste entfernt werden.

 
 

Seite 1 von 79

«StartZurĂĽck12345678910WeiterEnde»

Online

Wir haben 20 Gäste online

Wussten Sie...,?

... dass die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren ihren Dienst ausĂĽben ohne auch nur einen Cent dafĂĽr zu bekommen? Trotzdem sind die Feuerwehrmitglieder 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr fĂĽr Sie da!

 

Weiterlesen...
Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Pressbaum. Alle Rechte vorbehalten.